Zum Hauptinhalt springen Skip to page footer

Suchen & Buchen

Kräuter & Gewürze im Advent

Willkommen zu Teil 6 unserer kleinen, aber feinen Blogreihe!

Am 28. November 2020 würde eigentlich unser inzwischen 3. Kräuter & Gewürze Abend mit Christiane Ebert von Herby & Spicy stattfinden. "Eigentlich" ist für uns fast zum Unwort der Corona-Pandemie geworden. Denn natürlich muss auch diese Veranstaltung Corona-bedingt ausfallen.

Wir wollen Euch aber trotzdem nicht so ohne was in die Adventszeit entlassen und haben bei Christiane und unserem Küchenchef Sven ein paar Infos und Tipps über eine Reihe von Gewürzen für Euch herausgekitzelt.

Habt viel Spaß beim Lesen und vielleicht sogar ausprobieren!

 

Teil 6: Galgant

Herkunft:

Galgant ist in der chinesischen Inselprovinz Hainan heimisch und wird dort sowie in Thailand und ganz Südostasien angebaut.

Er gehört zur Familie der Ingwergewächse. Seine Wurzel wird als Gewürz- und Heilpflanze verwendet und kam bereits im Mittelalter über Händler in den Westen.

Verwendung in der Küche:

Die Galgantwurzel kann frisch gehackt oder in Scheiben geschnitten genauso wie getrocknet gemahlen verwendet werden. Besonders gut passt Galgant zu Eintöpfen, Gemüse-, Fisch- und Fleischgerichten, wird aber auch gerne für Kräuterliköre, Limonaden und asiatische Desserts verwendet.

Geschmacklich ist Galgant dem Ingwer sehr ähnlich, also aromatisch, leicht scharf und etwas bitter, insgesamt jedoch etwas milder als der Ingwer. Dennoch sollte er vorsichtig dosiert werden.

Traditionelle Anwendung in der Naturheilkunde:

Als Gewürz findet Galgant Verwendung zur Anregung der Verdauungssäfte und wirkt so krampflösend und verdauungsanregend bei Beschwerden im Magen-Darm-Trakt. Ähnlich wie Ingwer wirkt Galgant auch entzündungs- und bakterienhemmend. Bereits Hildegard von Bingen beobachtete seine wohltuende Wirkung. Seither ist Galgant buchstäblich in aller Munde.


Rezept-Tipp 1:

Galgant-Honig nach Hildegard von Bingen:

500g Honig im Topf leicht erwärmen (nicht kochen!) und 50g Galgant-Pulver einrühren und lösen. Alles wieder zurück ins Honigglas - fertig! Tipp von Christiane Ebert: verwendet man Manuka-Honig hat man gleich Unterstützung in der Erkältungszeit, Kastanienhonig hilft bei Venenproblemen.

­­


Rezept-Tipp 2 vom Küchenchef:

Paprika-Kokos-Suppe:

700g rote Paprikaschoten
125g Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
30g frischer Galgant
4 Limettenblätter
2 EL Rapsöl
3 TL Paprikapulver
600ml Gemüsebrühe
150ml Kokosmilch
Salz
schwarzer Pfeffer

Die Paprikaschoten mit dem Sparschäler dünn schälen, vierteln, entkernen und in ca. 2 cm große Stücke schneiden. Zwiebeln und Knoblauch schälen und würfeln. Den Galgant putzen, waschen und in Scheiben schneiden. Die Zwiebeln im Rapsöl glasig andünsten. Knoblauch und Paprikastücke unter Rühren 3 Minuten mitdünsten, mit 2 TL Paprikapulver bestreuen und gut mischen. Anschließend die Brühe dazugießen und den Galgant und die Limettenblätter dazugeben. Alles aufkochen und zugedeckt bei mittlerer Hitze ca. 20 Minuten köcheln lassen, bis die Paprikastücke weich sind. Limettenblätter und Galgant entfernen und die Suppe fein pürieren. Die Kokosmilch einrühren und alles noch einmal aufkochen lassen. Suppe mit Salz und Pfeffer abschmecken.


Das war unser sechste und vorletzte Teil der Blogreihe "Kräuter & Gewürze im Advent". Wir hoffen, unsere Reihe gefällt Euch und Ihr seid ein bisschen schlauer geworden. Freut Euch auf den nächsten Teil morgen!

"Teil 1 - Sternanis" könnt ihr nochmal hier nachlesen!

"Teil 2 - Koriander" könnt ihr nochmal hier nachlesen!

"Teil 3 - Zimt" könnt ihr nochmal hier nachlesen!

"Teil 4 - Muskat" könnt ihr nochmal hier nachlesen!

"Teil 5 - Piment" könnt ihr nochmal hier nachlesen!

 

P.S.: Normalerweise sind wir sehr zurückhaltend mit offensiven "Kauf-Doch" Aufforderungen an unsere Gäste, da das nicht unser Stil ist. Ebenso wie wir in der Hotellerie und Gastronomie ist auch der Einzelhandel in Meersburg durch die Pandemie schwer gebeutelt. Deswegen freuen wir uns, wenn Ihr das ein oder andere Weihnachtsgeschenk bei Herby & Spicy oder den anderen Meersburger Einzelhandelsgeschäften für Eure Lieben oder auch Euch selbst entdeckt. Bei uns an der Rezeption oder auf unserer Website gibt es natürlich Gutscheine oder - bei auswärtigen Gästen - freuen wir uns selbstverständlich auch über einen Besuch im nächsten Jahr! VIELEN DANK!

Kommentar schreiben

* Diese Felder sind erforderlich

Kommentare

Keine Kommentare